Süßkartoffel-Gemüse-Tofu Bowl

Am Donnerstag bin ich von meiner Vormittags-Crossfit Stunde mal wieder SEHR hungrig heimgekommen. Und mit sehr meine ich auch sehr 😀 Also musste das Mittagessen schnell gehen, aber ich hatte trotzdem Lust auf etwas richtig gesundes. Es sind nämlich oft genau diese Momente in denen ich dann zu irgendetwas weniger gesundem greife, weil ich nicht mehr so richtig vernünftig denken kann wenn ich hungrig bin. Dieses mal hat die Vernunft gewonnen und ich habe mir etwas gekocht und kein Fastfood gekauft. Und was dabei rausgekommen ist teile ich heute mit euch.
Ich liebe solche Bowls ja einfach, sie sind nahrhaft, sättigend und trotzdem einfach und schnell zubereitet. Winning!

Für 2 Portionen braucht ihr:
2 Süßkartoffeln
1 Tasse braune Champignons
1 Zucchini
2 große Handvoll Spinat
1/2 Block Räuchertofu
1/2 Avocado
Sesam
1 EL Öl
2 EL Sojasauce
Paprikapulver
Knoblauch
1 Stück Zitrone

Die Süßkartoffeln habe ich geschält, geschnitten und gekocht und naja weil ich ein #lazygirl bin mache ich das in der Mikrowelle. 5-6 Minuten auf höchster Stufe und perfekt! Ihr könnt sie aber natürlich auch am Herd kochen.
Die Champignons, Zucchini und den Räuchertofu habe ich geschnitten und in einem Esslöffel Öl gut angebraten. Das dauert wirklich ein bisschen, also seid nicht ungeduldig sondern lasst alles schön brutzeln. Dann habe ich den Spinat, die Sojasauce und je einen TL Paprikapulver und Knoblauchpulver dazugegeben. Gut umrühren und kurz warten, bis der Spinat gar ist. Das dauert nicht lange, ein paar mal umrühren und schon ist er fertig.
Zum Servieren die Süßkartoffeln und die Tofu-Gemüse-Mischung in eine Schüssel geben und mit Sesam bestreuen. Ein bisschen Zitronensaft drüber und fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.