Starbucks Blogger Brunch || Pflanzliche Milchalternativen

Gestern durften wir uns bei einem Bloggerbrunch von Starbucks durch die neuen pflanzlichen Milchalternativen durchprobieren. Und die Auswahl kann sich ganz schön sehen lassen! Soja,- und Kokosdrink gibt es ja schon etwas länger, jetzt sind aber zusätzlich noch Hafer,- und Mandeldrink ins Sortiment gewandert. Wir freuen uns sehr darüber, denn Birgit und ich konsumieren beide keine Milchprodukte, also ist es einfach wunderbar, diese wirklich große Auswahl zu haben. So ist für jeden was dabei! Kostet euch am besten mal durch alle durch 🙂 Es zahlt sich wirklich aus, denn sie sind tatsächlich unerwartet unterschiedlich! Außerdem hatten wir die Möglichkeit, den Rainbow-Quinoa-Salad*, das vegane Birchermüsli und den Roasted Carrot & Couscous Wrap zu testen. Der Wrap ist neu im Sortiment und wirklich lecker! Er trifft den Geschmack von uns beiden ziemlich genau.
Aber zurück zu den Milchalternativen: Birgits Favorit ist konkurrenzlos die Hafervariante: O-Ton: “sie fühlt sich an als würde man flüssigen Kaschmir trinken, weil sie so ‘weich’ ist”. 😀 Und ich mag den klassischen Sojadrink am liebsten, so wie auch die Kokosmilch in kalten Getränken.
Tatsächlich sitzen wir beide immer mal wieder gerne bei Starbucks, sei’s zum Lernen, Plaudern, Arbeiten, people-watching, … ich weiß nicht was es ist, aber manchmal wenn mir daheim die Decke auf den Kopf fällt und nix mehr geht, kann dann dort die Produktivität bzw. Kreativität wieder ganz wunderbar fließen.
*Birgit hat zuhause festgestellt, dass der kleine 200 g Becher Rainbow-Quinoa-Salad einfach mal 22,4 g pflanzliches Eiweiß beinhaltet!! Quinoa und Sojabohnen sei dank 😀

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.